HL-CONT PLUS OCEANCRUISE
SYSTEME ZUR ERWEITERTEN
ABWASSERREINIGUNG

Erweiterte Abwasserreinigung mit HL-CONT PLUS OceanCruise Systemen. Einsetzbar in den Gewässern von Alaska und auf der Ostsee. Modular für maximale Flexibilität. Zerlegbar für einfach Nachrüstungen. Kleiner Footprint für effiziente Raumausnutzung.

VORTEILE VONR HL-CONT PLUS OCEANCRUISE ABWASSERREINIGUNGSANLAGEN

KLEINER FOOTPRINT

HL-CONT PLus OceanCruise Abwasserreinigungssysteme benötigen nur etwa ein Drittel der Fläche vergleichbarer Systeme anderer Hersteller und nutzen den Platz effizient. Schiffstanks können zu MBBR-Modulen (Moving Bed Bioreactor) aufgerüstet oder  umgebaut werden, was den Platzbedarf weiter reduziert.

MODULAR UND ZERLEGBAR – IDEAL FÜR NACHRÜSTUNGEN

HL-CONT Plus OceanCruise Abwasserbehandlungsanlagen bestehen aus vier separaten Modulen, die getrennt voneinander auch auf verschiedenen Decks installiert werden können und eine hohe Flexibilität bieten. Beide DAF-Module (Dissolved Air Flotation) können vollständig demontiert werden, so dass die größten Komponenten klein genug sind, um durch Luken und Türen in Standardgröße zu passen. Das macht auch unsere HL-CONT Plus OceanCruise Systeme zur perfekten Nachrüstlösung.

EINSATZBEREIT FÜR ALASKA & OSTSEE

HL-CONT Plus OceanCruise Systeme sind dafür entwickelt, die höchsten aktuellen Standards für die Abwassereinleitung zu erfüllen oder übertreffen. Diese Abwasserbehandlungssysteme sind für Schiffe geeignet, die in den Gewässern von Alaska oder der Ostsee (MARPOL Special area) fahren.

Erweiterte Abwasserreinigung mit HAMANN OceanCruise Systemen

SPECIFICATIONS

HL-CONT PLUS OCEANCRUISE ABWASSER-REINIGUNGSANLAGEN

 HL-CONT Plus OceanCruise
025
HL-CONT Plus OceanCruise
05
HL-CONT Plus OceanCruise
10
HL-CONT Plus OceanCruise
20
HL-CONT Plus OceanCruise
40
HL-CONT Plus OceanCruise
80
HL-CONT Plus OceanCruise
120
Einzelanlagenkapazität (Liter/Tag)
/ Personen an Bord (180 l/Tag)
6.000 / 3312.000 /
66
24.000 /
133
48.000 /
266
96.000 /
533
192.000 /
1.066
288.000 /
1.600
Kapazität Mehranlagensystem (Liter/Tag)
/ Personen an Bord (180 l/Tag)
Zwei oder mehr HL-CONT Plus OceanCruise-Anlagen können als System konfiguriert werden, um Redundanz und/oder kundenspezifische Behandlungskapazitäten bereitzustellen.
Footprint (m2)*1,72,53,45,39,114,818,6
Gewicht leer (kg)je nach Konfiguration
Stromverbrauch (kW)je nach Konfiguration
Entlüftungsleitung (Inch)1 / 0,51 / 11 / 11 / 11 / 12 / 12,5/2
ZertifizierungKonform mit den Standards US 33 CFR 159 Subpart E (Alaska), IMO MEPC.227(64) incl. Sect.4.2 (Ostsee) und EU MED B & D.**

* Footprint for HL-CONT Plus OceanCruise systems excluding MBBR modules
** For the latest information on the certification of specific models, please contact us or check gisis.imo.org for IMO certificates, cgmix.uscg.mil for USCG certificates and mared.org for EU MED certificates.

MODERNSTE ABWASSERTECHNOLOGIE FÜR DIE ERWEITERTE ABWASSERREINIGUNG MIT OCEANCRUISE SYSTEMEN

DRUCKENTSPANNUNGSTFLOTATION UND BEWEGTBETT-BIOREAKTOREN

HAMANN HL-CONT Plus OceanCruise Abwasserreinigungsanlagen nutzen eine Kombination aus unseren Technologien der Druckentspannungsflotation (DAF) und des Bewegtbett-Bioreaktors (MBBR). Die beiden DAF-Einheiten (Dissolved Air Flotation) trennen die Schwebstoffe (TSS) und reduzieren den chemischen (COD) und biologischen (BSB) Sauerstoffbedarf.

Das Prinzip unserer DAF-Technologie lässt sich beim Öffnen einer Flasche mit Mineralwasser beobachten: Druckwasser kann Gas aufnehmen, das bei Druckentlastung schnell entweicht. In unserem System wird das mazerierte Abwasser mit Luft unter Druck gesättigt. Indem wir den Druck plötzlich ablassen, erzeugen wir Mikroblasen, die an suspendierten Feststoffen im Abwasser haften und diese an der Oberseite des Flotationsbeckens aufschwimmen.

Der angesammelte Schlamm wird abgeschöpft und in den Schlammtank geleitet. In den beiden Bewegtbett-Bioreaktoren (MBBR) metabolisieren Bakterien die Stickstoffverbindung. Der letzte Schritt des Behandlungsprozesses in HL-CONT Plus OceanCruise Abwasserreinigungsanlagen ist die Deaktivierung von e-Coli-Mikroben durch UV-Strahlung.

Erweiterte Abwasserreinigung mit HAMANN OceanCruise Systemen

 

KOMPROMISSLOSE QUALITÄT

HOCHWERTIGE KOMPONENTEN UND MATERIALIEN

Wir verwenden nur die besten Komponenten namhafter Hersteller und wählen alle Materialien sorgfältig aus, um den Anforderungen des Betriebs in einer maritimen Umgebung gerecht zu werden. HL-CONT Plus OceanCruise-Abwasserbehandlungsanlagen sind komplett aus Metall gefertigt; alle mit dem Abwasser in Berührung kommenden Teile sind aus Edelstahl.

ENTWICKELT UND HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND

Alle unsere Anlagen und Systeme werden in Hollenstedt, Deutschland, nach unserem DNVGL-zertifizierten Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 entwickelt und hergestellt.

NACHGEWIESENE ERFOLGSBILANZ IN MARITIMER ABWASSERTECHNIK

Bereits 1972, noch bevor die erste IMO-Resolution zur Abwasserbehandlung auf Schiffen verabschiedet wurde, lieferte HAMANN seine erste Kläranlage. Seitdem haben wir über 5.500 Abwasseraufbereitungsanlagen auf Superyachten, Fähren, Kreuzfahrtschiffen und Marineschiffen auf der ganzen Welt installiert.

BESTE LEISTUNG IN DER ABWASSERAUFBEREITUNG

EINFACHE BEDIENUNG

Die Routinefunktionen sind vollautomatisch, es sind keine besonderen Fähigkeiten der Crew erforderlich um eine HL-CONT Plus OceanCruise Abwasserbehandlungsanlage zu bedienen.

HÖCHSTE ZUVERLÄSSIGKEIT

Bewährte Technologie und Fertigung nach höchsten Qualitätsstandards in Verbindung mit einfacher Bedienung und geringem Wartungsaufwand verleihen unseren Abwasserbehandlungssystemen die Zuverlässigkeit, für die sie weltweit bekannt sind.

KEINE MEMBRANEN ODER FILTER – GERINGSTER WARTUNGSAUFWAND

In HAMANN HL-CONT Plus OceanCruise Abwasserbehandlungsanlagen gibt es keine Membranen oder Filter, da diese regelmäßig aufwändig gereinigt, gewartet und ausgetauscht werden müssen. Alle routinemäßigen Wartungsarbeiten können ohne Probleme von der Crew an Bord schnell durchgeführt werden. Die offene Bauweise ermöglicht einen einfachen Zugang zu allen Komponenten für Inspektions- und Servicezwecke.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video